EN | DE

Einen Schritt voraus

Endlich ist es soweit: Das „Give a Chance! Give a Future!“ Team macht sich auf die Reise in das ferne Kamerun. Vom 15. Februar bis zum 28. Februar sind unsere Leute vor Ort um beim Aufbau der Bibliothek und des Direktoriums tüchtig mitzuhelfen. Die dazu benötigten Baumaterialien werden sie selbst besorgen um dann fleissig Hand anzulegen.

Der Vorstandsvorsitzender Alexander Gröflin, der Präsident Yannick Zionel, Schirli Goldberger und Delia Tschopp vom Organisationskomitee haben ihre Koffer gepackt und freuen sich auf eine aufregende aber auch anstrengende Zeit in Edea. Es gibt viel zu tun, denn neben dem Weiterbau der Schule stehen Treffen mit Politikern und viele Aktionen für und mit den Schulkindern auf dem Terminplan. „Give a Chance! Give a Future! dürfen dem schweizerischen Botschafter Claude Altermatt ihr Bildungsprojekt präsentieren. Auch der Delegierte Pierre Ngombi ist sehr an unserem Vorhaben interessiert und wird mit unserer Crew den weiteren Verlauf mit stetigem Blick in die Zukunft planen

Der Kern des „Give a Chance! Give a Future!“- Projekts hat auch in Kamerun oberste Priorität. Der Kontakt mit den Menschen vor Ort ist der Mittel- sowie Höhepunkt der Reise. Viele Musik-, Sport-, und Kunstveranstaltungen sind organsiert worden und warten auf ihre Umsetzung mit den Schulkindern. Die „Give a Chance! Give a Future!“- Crew lässt es sich nicht nehmen und verlässt Kamerun mit einem Knaller. Geplant ist ein Abschlussfest für jung und alt, Schüler und Eltern, Lehrer und Dorfbewohner. Talentiere Künstler aus der Region werden für Spitzenunterhaltung sorgen und bilden den Soundtrack wenn es heisst Abschied nehmen. Physisch wird „Give a Chance! Give a Future!“ Kamerun verlassen, doch wir werden weiter organisieren, planen, uns Gedanken machen und den African Vibe in unseren Herzen tragen.